Warum brauche ich Moonie Bites?

Moonie Bites sind die natürliche, rein pflanzliche Unterstützung für deinen Zyklus. Jede unserer 4 Sorten unterstützt eine andere Zyklusphase:
- Zitrone-Spirulina für die Follikelphase
- Mango-Maracuja für die Ovulation
- Schoko-Chai für die Lutealphase
- Himbeere-Fenchel für die Menstruation

Woher weiß ich, in welcher Phase ich bin?

Wenn du deinen Zyklus noch nicht trackst (z.B. durch Aufschreiben im Kalender, mit NFP oder einer Tracking-App), ist es grundsätzlich empfehlenswert, dich zunächst mit deinem Zyklus auseinanderzusetzen.
Als wichtigste Anhaltspunkte können dienen:
- deine letzte + voraussichtlich nächste Menstruation > die Menstruation ist immer die Übergangsphase zwischen den Zyklen
- dein Eisprung (kannst du durch Temperatur bei NFP oder mit einem Ovulationstest bestimmen) > vorher bist du in der Follikelphase, danach in der Lutealphase
- typische Symptome während der Lutealphase (=der zweiten Zyklushälfte nach dem Eisprung): weniger Energie tagsüber, mehr Appetit, weitere PMS-Symptome (Bauch- oder Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen oder Spannungsgefühl in den Brüsten)
- die Menstruation zählt immer als Tag 1 im Zyklus.
- folgendes Zählsystem liegt unseren Moonie Bites zugrunde: Menstruation (Tag 1-5) - Follikelphase (Tag 6-10) - Ovulation (Tag 11-15) - Lutealphase (Tag 16-28)

Für wen sind Moonie Bites geeignet?

Grundsätzlich sind sie für jede menstruierende Person geeignet, die nicht hormonell verhütet. Wenn du also beispielsweise mit Pille, Pflaster oder Dreimonatsspritze verhütest, wird dein natürlicher Zyklus mit allen natürlichen Hormonschwankungen unterdrückt und du hast in dem Sinne keine Zyklusphasen - auf denen unser Konzept aufbaut.

Wann und wie nehme ich Moonie Bites ein?

Eine Tagesportion Moonie Bites besteht aus 3 Bällchen / Moonies. In einer Packung sind 15 Moonies enthalten, so dass du dich 5 Tage in jeder Zyklusphase unterstützen. Da die Moonies aber hauptsächlich zu deinem Wohlbefinden beitragen sollen, kannst du auch etwas mehr oder weniger essen, wenn dir danach ist. Du solltest aber in keinem Fall mehr als eine Tüte pro Tag essen und nicht die Phasen untereinander mischen, sondern immer die Sorte passend zu deiner aktuellen Zyklusphase essen.

Beispiel: Du befindest dich in der Follikelphase. Dann solltest du die Sorte Zitrone-Spirulina essen, die dich während der Follikelphase unterstützt.
Du kannst die Moonies pur essen, oder als Topping über Bowls / Müsli.

Sind Moonie Bites vegan?

Ja, unsere Moonie Bites sind zu 100% pflanzlich und enthalten keinerlei Bestandteile tierischen Ursprungs.

Gibt es Nebenwirkungen?

Auch wenn unsere Produkte rein pflanzlich sind und keine synthetischen Bestandteile haben, sollten sie nicht unterschätzt werden. Wenn du dir unsicher bist, Vorerkrankungen hast oder Medikamente einnimmst, solltest du in jedem Fall vor der Einnahme Rücksprache mit einem Arzt halten. Generell sollten unsere Produkte nicht von Schwangeren und Stillenden verwendet werden.